Fluchtwegsimulation

Stau, Stress und Panik! Diese Fakten treten nicht nur im täglichen Verkehr auf. Hier haben Sie jedoch vergleichsweise geringe Auswirkungen. Im Schadensfall hingegen, können diese Phänomäne zu Massenpanik, Verletzten und schlimmstenfalls sogar Toten führen.

Mittels Fluchtwegsimulationen sowie anerkannter Software können bereits vor dem Eintreten von Schadensfällen die Personenströme in Objekten, Tunnel, Schiffen, aber auch bei Open-Air-Veranstaltungen geprüft und simuliert werden.

Nicht nur die Feststellung der nowendigen Notausgänge kann somit ermittelt werden. Auch kann mit organisatorischen Maßnahmen entgegengewirkt werden. So kann Räumungs- und Evakuierungs-personal, aber auch Lautsprecherdurchsagen, die Personenströme lenken und eine rasche Räumung bewirken.

Ebenso lassen sich bereits im Vorfeld die Platzierung von Sicherheitshinweisen, Fluchtwegkennzeichnungen und Wegführugen sinnvoll bestimmen.

Ihr Vorteil

FireNetService verfügt über langjährige und zahlreiche Projekterfahrung in der Fluchtwegsimulation. Ermitteln Sie bereits vor der Veranstaltung oder Errichtung eines Gebäudes die Engpässe oder Funktionsweise der Fluchtwege.

Die anerkannte Simulation von FireNetService GmbH gilt als Beweismittel im Sinne der "Ingenieurmethoden des Brandschutzes" gegenüber der Behörde oder Auftraggeber.

Somit können auch Sonderveranstaltungen in Gebäuden oder auf Flächen aussagekräftig und wirksam belegt werden.

Verhindern Sie Massenpaniken, Personenschäden und negative Presse. Mit einer Fluchtwegsimulation von FireNetService GmbH wird auch Ihre Veranstaltung ein Erfolg der nur positiven Eindruck, Freude und Sicherheitsgefühl bei den anwesenden Personen, Gästen und Kunden hinterlässt.

© 2017 by FireNetSerivce GmbH | Impressum | AGB's

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon